Montag, 30. April 2012

*2 Neuzugänge*

Hallo ihr Lieben!
Ein bisschen verspätet kommt jetzt dieser Post, aber besser spät als nie! :)
Letzte Woche durften 2 weitere Bücher bei mir einziehen *.*

Das erste ist: In der Wälder tiefer Nacht

Kurzbeschreibung:
Wenn Legenden Wirklichkeit werden ... wird die Welt sich für immer verändern

Das Leben der 16-jährigen Teagan wird auf den Kopf gestellt, als eines Tages die Fürsorge mit dem geheimnisvollen, gut aussehenden Finn vor der Haustür steht – ihrem 17-jährigen Cousin, den sie nie zuvor gesehen hat. Auf einmal sieht Teagan unheimliche, katzenartige Wesen und all die Geschichten ihrer Mutter scheinen Wirklichkeit zu werden. Als Teagans Vater von Goblins entführt wird, muss Teagan herausfinden, was es mit Finn auf sich hat. Und so entdeckt sie nicht nur eine Welt voller bedrohlicher magischer Gestalten, sondern auch das Geheimnis ihrer wahren Herkunft. Und sie muss entscheiden, auf wessen Seite sie steht …(Quelle: Amazon)

Das zweite ist: Starters

Kurzbeschreibung:
Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem Zweck gemietet wurde - um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss ...(Quelle: Amazon)

........WOOOOOOWIIII! :)




Donnerstag, 26. April 2012

Montag, 23. April 2012

*mal wieder etwas NEUES!*

Hey..........
Ich hab mich riesig über meine 2 neuen Bücher gefreut, die letzte Woche angekommen sind :)
So langsam sch**ß ich auf meinen SuB ,- Nein, so darf ich eigentlich nicht denken!!!!!!!

Die Fluchweberin

Die 17jährige Raine MacDaniels kann Flüche weben, eine praktische Gabe, wäre Magie nicht verboten und würde mit dem Tode bestraft. Darauf bedacht, ihr Geheimnis zu wahren, wird sie an ihrer Schule zur Außenseiterin. Als ihr ihre Erzfeindin Kim einen besonders grausamen Streich spielt, schlägt Raine mit einem Fluch zurück. Doch sie muss feststellen, dass sie nicht die einzige mit magischer Begabung ist. Ein Zauberer scheint es auf sie abgesehen zu haben und plötzlich ist ihr auch noch die Magiepolizei auf den Fersen. Und dann ist da noch Skyler, der neue Mitschüler mit dem charmanten Lächeln, der so gerne ihr Freund sein möchte. Um zu überleben, muss Raine sich entscheiden, wem sie vertrauen kann ihresgleichen oder jemandem, der eigentlich ihr Feind sein müsste.(Quelle: Amazon)


Vaethyr: Die andere Welt

Das Volk der Vaethyr muss regelmäßig zwischen der Elfenwelt und der Menschenwelt hin und herreisen, um seine Kräfte nicht zu verlieren. Doch eines Tages weigert sich der Torwächter Lawrence Wilder, die Vaethyr durch die Pforte zu lassen. Den Grund dafür nennt er nicht. Die junge Rose Fox gehört zu der Generation, die die andere Welt daher nie kennengelernt hat. Sie verbindet eine schwierige Beziehung zu den beiden Söhnen Wilders, Sam und Jon. Jeder der drei versucht auf seine eigene Weise mit dem Abgeschnittensein von der Elfenwelt fertigzuwerden und hinter Lawrence Geheimnis zu kommen, um in die andere Welt zu gelangen.(Quelle: Amazon)




.......lesen lesen lesen <3

Freitag, 20. April 2012

Samstag, 14. April 2012

Buchpost!!!! :)

Endlich! Endlich ist auch bei mir mal wieder etwas angekommen :)
Ab und an bracht man mal eine Dosis "neuer Bücher" :D
......und dann gleich 3 Stück *.*


Das erste ist: Plötzlich Fee: Winternacht

Kurzbeschreibung

Der zweite Band der Feen-Saga: Willkommen im eisigen Reich der Winterkönigin
Plötzlich Fee Winternacht
So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …(Quelle: Amazon)




Dann hätten wir: Dustlands: Die Entführung

Kurzbeschreibung

»Sie nennen mich den Todesengel. Weil ich noch nie einen Kampf verloren habe.« Sabas Zwillingsbruder wird von Soldaten verschleppt. Sie schwört, ihn zu finden und zu befreien. Mit dem Mut der Verzweiflung macht sie sich auf einen Weg voller Gefahren, Gewalt und Verrat. Sie kann niemandem vertrauen - auch nicht dem Mann, der ihr das Leben rettet.(Quelle: Amazon)








Und zum Schluss: Lovesong

Kurzbeschreibung

Ein unvergessliches Buch über eine unvergessene Liebe

Das Ende seiner großen Liebe zu Mia lässt Adam fast am Leben zerbrechen. Ruhelos, leer, ausgebrannt fühlt er sich, trotz seiner sensationellen Erfolge als Rockstar. Auch wenn er seinen Gefühlen auf der millionenfach verkauften CD Collateral Damage Ausdruck verliehen hat, ist der Schmerz über den Verlust von Mia noch immer zu stark, als dass er ihn ertragen könnte. Als Adam von einem Konzert erfährt, das Mia, inzwischen gefeierte Cellistin, in New York gibt, will er nur eines: sie wiedersehen. Noch in derselben Nacht finden sie den Mut, sich auszusprechen, sich auszusöhnen und sich zu trennen, um eigene Wege zu gehen. Da hört er, wie eine Stimme seinen Namen ruft …

Eine große Liebesgeschichte zweier Menschen, die gegensätzlicher nicht sein können und sich doch brauchen, um vollständig zu sein. (Quelle: Amazon)

Hören sich alle 3 super an!!!!!!! :)


Mittwoch, 4. April 2012

Plötzlich Fee: Sommernacht - Julie Kagawa

Bildquelle

Autor/in: Julie Kagawa
Verlag: Heyne Verlag 
 Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Preis: 16,99 Euro
Infos zum Verlag: hier

Inhalt:
Merkwürdige Dinge geschehen seit Meghan sechzehn ist. Sie sieht Dinge, die es eigentlich nicht zu geben scheint und ihr bester Freund Robbie verhält sich auch nicht gerade normal. Irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht! Als sich dann auch noch ihr kleiner Bruder Ethan völlig daneben benimmt, versteht sie die Welt nicht mehr. 
Dann erzählt ihr Robbie auch noch, dass sie eine Fee ist und ihr "echter" Bruder, ins Land Nimmernie entführt wurde . Aha! Plötzlich Fee über Nacht also? Doch bevor Meghan sich versieht, steckt sie schon mittendrin. In einer fremden Welt, die sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können.
Und auf einmal taucht ER auf und bringt alles durcheinander. Ash.
Auf der Suche nach ihrem Bruder geraten sie von einem Abenteuer ins anderen.
Schaffen sie es Ethan zu retten?

Eigene Meinung.
Plötzlich Fee: Sommernacht ist für mich ein wunderbarer, Roman, der in meinem Kopf die Kapazitäten des Tträumen" und "Vorstellen" völlig ausgeschöpft hat.

Mit einem leichten und einfach zu lesenden Schreibstil hat Julie Kakawa es geschafft, mir diese Welt sehr schön zu offenbaren. Sie beschreibt einfach wunderbar und total bildlich ihre Ideen, die sich dadurch toll in meinem Kopf wiedergespiegelt haben. Der Einstieg in die Geschichte klappt ohne Holpler und nimmt stetig an Fahrt auf und so habe ich mich nach den ersten Seiten sofort zurecht gefunden, in diesem tollen Buch. Die Geschichte zieht einen in den Bann und man fühlt sich gleich wohl darin.

Maghan Chase erscheint zu Beginn in diesem Roman, eigentlich wie ein ganz normaler Teenager, mit ganz normalen Teenager Problemen. Sie ist verknallt in einen Jungen, der für sie unerreichbar scheint, hat Stress mit gutaussehenden Cheerleader Tussis und fühlt sich ab und an einfach unwohl in ihrer Haut. Sie ist gerade deshalb so sympathisch, weil sie nicht perfekt ist und sich auch nicht für perfekt hält. Ihre Welt ist schon einmal aus den Fugen geraten, als ihr Vater vor vielen Jahren einfach spurlos verschwunden ist. Seit dem lebt sie mit ihrer Mutter, ihrem Stiefvater und ihrem Halbbruder Ethan zusammen. Ethan liebt sie sehr und er ist der Einzige, der sie manchmal "echt" wahrnehmen zu scheint.
Robbie Goodfellow, später auch bekannt als Puck, ist ihr bester Freund. Er ist ein wahrer Sympathieträger und sich für keinen lockeren Spruch und Streich zu schade. Mit dieser gewinnenden Art, hat er das ein oder andere mal ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert und man kommt ums schmunzeln nicht vorbei.
Im Land Nimmernie tauchen weiter Charaktere auf, die im Gedächtnis bleiben. Da wäre zum einen Grimalkin, eine Cat Sidhe. Mein Lieblingscharakter in diesem Buch. Grimalkin ist eine sprechende Katze und strotzt nur vor Arroganz. Ich habe die Stellen im Buch geliebt, in der er einfach alles damit begründet hat, weil er halt eine Katze ist. Toll!
Dann gibt es noch Ash, der Prinz des Winterreichs. Gutaussehend und ein gewisses Maß an Arroganz. Meghan ist natürlich sofort hin und weg. Im gegenteil zu Grimalkin, dem seine arrogante Art steht, finde ich sie bei Ash einfach nur blöd. Irgendwie mochte ich ihn nicht, obwohl er im laufe des Buches etwas davon verliert. 
Super hingegend finde ich die Stellen, in der er sich mit Puck streitet und sich die beiden gegenseitig umbringen wollen. Sehr amüsant und lustig.

Die Vielfältigkeit in diesem Werk spricht für sich. Noch nicht oft habe ich eine Geschichte gelesen, in der sich so viele Kreaturen und Lebewesen unterschiedlicher Art wiederfinden, die allesamt wunderbar beschrieben und wiedergegeben wurden. Die Fantasie des Lesers wird hier auf Hochtouren gebracht. Hier liegt auch der Fixpunkt der Story. Ich finde in diesem Teil der Reihe, liegt die Liebesgeschichte noch am Rande und entfaltet sich erst langsam. Ich bin mir aber sicher, dass in den Folgebänden mehr davon zu sehen sein wird. Hier befindet sich erst alles noch am Anfang. Zur Abwechslung mal schön, nicht direkt in einen Liebesstrudel zu geraten und somit anderen Strängen den Vortritt zu lassen. Mit Spannung und Witz schlägt man sich durch die Kapitel und ist dann froh, dass das Ende toll ausfällt. Ein gelungenes Ende, das mich ein bisschen traurig zurück gelassen hat, nicht weil es schlecht ist, sondern einfach der Ausgang ein bisschen traurig ist.
Nach dem zuklappen des Buches ist man einfach nur eines! Gespannt wie ein Flitzebogen auf den nächsten Teil!

Fazit: 4,5/5 möglichen Punkten. Ein fantasievolles Buch, welches einfach toll zu lesen ist. Man verliert sich in der Welt von Nimmernie und möchte einfach mehr davon!! Also her damit!!!:)

lauft mir nach ...