Mittwoch, 22. März 2017

Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling - Tanja Voosen // Rezension


Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich ...
Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert.
Schnell wird klar: Nova muss ihren bösen Zwilling wieder loswerden. Sie muss mutig sein und über ihren Schatten springen. Vor allem aber braucht sie eine gute Freundin – am besten mit magischen Fähigkeiten. Denn gegen so viel schwarze Magie hilft nur eines: noch mehr Magie ...

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten // Preis: 11,99 (HC)

Erster Satz: Mit einem Mal hatte Nova Stark die seltsame Vorahnung, dass der Tag nicht gut enden würde.

Meinung: 
Tanja Voosen hat ein neues Buch geschrieben. Mein Interesse war sofort geweckt und es wurde sogar verstärkt, als klar war, dass ihr neustes Werk an jüngere Leser(innen) gerichtet ist. Hey, dachte ich mir, das probierst du aus. Ich lese sowieso viel zu selten Kinderbücher, also die Gelegenheit nutzen. Und was soll ich sagen? Mir hat das Buch echt gefallen.

Wenn ich an Tanja Voosens bisherige Geschichten denke, dann kommt mir sofort der irrsinnig gute Humor in den Sinn. Das hat sich bei mir einfach festgesetzt und ich bin jedes Mal total glücklich, wenn ich wieder schmunzelnd durch die Seiten huschen kann. Bei Nova und Avon ist das nicht anders. Nova ist (ein wenig) tollpatschig und ihr passieren die ulkigsten Sachen und das passt aber auch einfach zu ihrem Charakter. Das macht sie so sympathisch, auch wenn sie selbst total angenervt davon ist.

Generell mochte ich die Charaktere im Buch und ich fand es toll zu sehen, wie wichtig hier zum Beispiel das Thema beste Freundin aufgegriffen wurde. Nova ist zu Beginn eine ziemliche Außenseiterin, aber dann lernt sie endlich eine Freundin kennen und es war schön mit anzusehen, wie sich das Band zwischen Fee und ihr verstärkt. Natürlich kann die Geschichte nicht ohne kleine Schwärmereien zu einem Jungen auskommen, aber auch das hat die Autorin ganz wunderbar dargestellt, in dem sie nicht einen total unnahbaren, arroganten Schnösel kreiert hat.

Antagonisten gibt es in dem Buch gleich zwei. Die gemeine Schulzicke, die Nova von Beginn an Schwierigkeiten bereitet und dann natürlich der im Verlauf auftauchende böse Zwilling. Und hier kommt ein wenig Kritik von meiner Seite. Ich fand es etwas schade, dass Avon erst ab ca. der Hälfte der Geschichte erscheint. Vielleicht ist mir das aber auch so stark aufgefallen, weil ich das Buch nicht innerhalb von kürzester Zeit verschlungen konnte und ein paar Tage Pause dazwischen hatte. Die Handlung ist jedenfalls kein bisschen langweilig und macht durchweg Spaß. Den mysteriösen Part (das Auftauchen von Avon) finde ich toll umgesetzt und möchte an dieser Stelle natürlich nicht zu viel verraten. Ich freue mich schon sehr auf einen weiteren Teil und bin gespannt, was Nova noch für Abenteuer erlebt.

Fazit: 
Nova und Avon ist ein tolles Buch für jüngere Leser*innen. Die Autorin schreibt wunderbar witzig und geht einfühlsam auf wichtige Themen wie Freundschaft ein und kreiert dabei glaubhafte Charaktere. Perfekt zum Vorlesen oder selber Lesen.

Ich vergebe 

8/10
Punkten

Kommentare:

  1. Halli hallo

    Ich lese es meinen Kiddis vor Junge und Mädel und tatsächlich gefällt es Beiden ;)
    Wir mögen den Humor auch voll gerne und haben Nova sofort in unserer Herz geschlossen.
    Genau, wir sind jetzt ca. in der Hälfte und fragen uns auch wo denn eigentlich Avon bleibt...? ;)

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich habe auch das Gefühl, ich sollte auch mal wieder Kinderbücher lesen, das tue ich auch zu selten. Das Buch steht sogar schon auf meiner Wunschliste. :-)

    Schöne Rezension, das klingt nach einem Buch, das mir gefallen könnte. :-D

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfaht durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...